Busguides

Der Film über die Busguides 

Busguides - An der Otto-Hahn-Realschule sind seit März 2011 Busguides eingesetzt. Bedient werden die Linien 530 (Bork/Cappenberg) und 524 (Südkirchen/Nordkirchen), da die Mehrzahl der Fahrschüler aus diesen Orten kommt. Aus organisatorischen Gründen sind die Busguides ausschließlich nach der 6. Stunde tätig. Bei den Busguides handelt es sich um Schüler/innen der 10. Klassen. Sie alle üben diese Tätigkeit ehrenamtlich und freiwillig aus. Sie bekommen jedoch eine positive Zeugnisbemerkung und eine Aufmerksamkeit durch den Förderverein der O-H-R.

Die Busguides kontrollieren, dass sich die Schüler/innen hintereinander an der Haltestelle aufstellen und achten darauf, dass die extra markierten Sicherheitsflächen nicht betreten werden, bevor der Bus steht und die Türen geöffnet sind. Sie weisen die Schüler ggf. freundlich aber bestimmend auf ihr Fehlverhalten hin. Durch einen geordneten und stressfreien Einstieg an der Haltestelle wird zum einen die Unfallgefahr an der Haltestelle erheblich reduziert und zum anderen das Konfliktpotential im Bus verringert. Im Bus sollen sie ihren meist jüngeren Mitschülerinnen und Mitschülern bei den täglichen Fahrten zur Schule zur Seite stehen. Sie sind durch einen Armclip als Busguide zu erkennen.