Suche

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Klassenfahrt der 10C und der 10E nach Berlin

Klassenfahrt der 10C und der 10E nach Berlin

Am Montag den 08. September 2014 fuhren wir, die Klassen 10C und 10E, um 10:00 Uhr Richtung Berlin. Die Fahrt dauerte ungefähr 7 1/2 Stunden und uns war nicht langweilig, da wir laut Musik gehört haben und Spaß hatten. Als wir im Hostel "Pfefferbett" am Prenzlauer Berg ankamen, bekamen wir unsere Zimmer. Unser Zimmer war für sechs Mädchen zu klein, da wir insgesamt von allen das kleinste Zimmer hatten. Wir waren damit sehr unzufrieden.
Um 20 Uhr fuhren wir mit der U-Bahn zum Potsdamer Platz und sind von da aus zu der Discothek "Matrix" gelaufen. Es war eine Party nur für Schüler (ab 14 Jahre, ohne Alkohol). Der DJ legte gute Musik auf, wir haben viel getanzt und hatten Spaß. Um halb zwölf sind wir mit der U-Bahn wieder zurück in das Hostel gefahren.
Am zweiten Tag hieß es mehr

18.09.2014

Liebe Eltern! Liebe Schülerinnen und Schüler!

Liebe Eltern! Liebe Schülerinnen und Schüler!

Zurück aus den hoffentlich erholsamen Ferien, begrüßen wir Sie und euch und wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr.
Wir sind in diesem Schuljahr mit 540 Schülerinnen und Schülern (Jg. 6 – 10), einer Referendarin (Frau Heitmann), einer Sonderschulpädagogin (Frau Welej) und 31 Lehrerinnen und Lehrern gestartet.
Für uns haben sich einige Neuerungen ergeben:
Herr Fleige ist mit Beginn dieses Schuljahres als schulfachlicher Dezernent zur Bezirksregierung nach Arnsberg gegangen. Die Schule wird nun kommissarisch von Frau Kräling-Lietzke (stellvertretende Schulleiterin) und Frau Wever (Konrektorin) geleitet. mehr

15.09.2014

Berlin ist eine Reise wert,

Berlin ist eine Reise wert,
  • wenn man eine gute Unterkunft hat, 
  • wenn man sich jeden Morgen an einem tollen Frühstücksbuffet bedienen kann, auf dem man z. B. leckeres, frisches Obst findet, wie Ananas- und Melonenscheiben, 
  • wenn man den U-Bahn-Plan selbständig beherrscht, 
  • wenn man auf der Kuppel des Reichstags abends einen Blick auf die glitzernde Stadt werfen kann, 
  • wenn man die vielfältige Auswahl der Läden beim Shoppen entdeckt, 
  • wenn man die unterschiedlichsten Leute beobachten kann, so wie wir sie in Selm nicht kennen, 
  • wenn man sich als Klasse vor dem Brandenburger Tor versammelt, 
  • wenn man ganz viele Informationen über die Geschichte von Berlin und Deutschland erhält, 
  • wenn man eine Ahnung davon bekommt, wie Politik funktioniert (Bundesrat/ Bundestag), 
  • wenn man erfährt, welche netten, unterschiedlichen Unterhaltungsmöglichkeiten in so einer Stadt wie Berlin existieren- von Disco bis Musical, 
  • wenn man merkt, dass Architektur auch Gefühle auslösen kann (z.B. Architekt Liebeskind: jüdisches Museum), 
  • wenn man auch selbständig mal was erkunden darf, 
  • wenn man auf kleinster Fläche die unterschiedlichsten Länder kulinarisch entdecken kann! 

Wir finden: Berlin ist eine Reise wert!

(Nele Bauhaus, Franziska Hagedorn, Janine Meyer, Helena Tillmann, Klasse 10e)

13.09.2014