Suche

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Dritter Donnerstag im März = Kängurutag ...

Dritter Donnerstag im März = Kängurutag ...

... und wieder waren mehr als 110 Schülerinnen und Schüler unserer Schule dabei. Insgesamt dürften es in Deutschland mehr als 850.000 Teilnehmer gewesen sein, die sich der diesjährigen mathematischen Herausforderung gestellt haben.
Bei der 8. Teilnahme unserer Schule hatten sich aus fast allen Klassen Schüler(innen) für diesen freiwilligen Wettbewerb gemeldet. Nach 75 Minuten mathematischer Konzentration mussten alle Teilnehmer die 24 / 30 Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades gelöst haben.  
Am Nachmittag haben dann einige fleißige Schüler sofort die Ergebnisse online eingegeben. Ihnen gilt ein besonderes Dankeschön.
Die von den Schulen an den Mathematikwettbewerb Känguru e.V. übermittelten Daten werden nun elektronisch ausgewertet und die Punkte errechnet. In einigenTagen werden wir an dieser Stelle die Lösungen aller Aufgaben bekanntgeben. Im April/Mai erhält dann jeder Teilnehmer nach dem Vorliegen der Auswertung eine Urkunde mit seiner Punktzahl und ein kleines Geschenk.
Die besten Teilnehmer unserer Schule erhalten darüber hinaus noch einen zusätzlichen Preis.
Impressionen auf der Känguru-Homepage.

 

19.03.2015

Potentialanalyse der Klasse 8D

Potentialanalyse der Klasse 8D

Auch dieses Jahr fand wieder die Potentialanalyse der achten Klassen in Lünen bei der "Werkstatt Unna" statt. Die Potentialanalyse soll den Schülern erste Hinweise darauf liefern, welche Berufe für sie später einmal in Frage kommen könnten.  Den Schülerinnen und Schülern der 8D machte die Veranstaltung viel Spaß und sie erfuhren einiges über ihre eigenen Fähigkeiten und Interessen.

18.03.2015

Sonnenfinsternis

Sonnenfinsternis

Am Freitag, den 20.3.2015 wird es vormittags eine Sonnenfinsternis geben. Dieses spannende kosmische Ereignis wird zahlreiche Menschen auf die Straße locken. Alle werden fasziniert an den Himmel schauen und beobachten, wie sich der Mond vor die Sonne schiebt und sie langsam verdunkelt. Aber: das kann für die Augen sehr schädlich sein. Darum sollte man sich rechtzeitig eine geeignete Brille besorgen. Eine normale Sonnenbrille reicht nicht!

Man benötigt eine Sonnenfinsternis-Brille, die mit einer speziellen Schutzfolie die Augen vor Schäden (Erblindung) schützt.

Diese Brillen sind im Moment meistens ausverkauft.
Mit wenigen Hilfsmitteln kann man sich aber noch einen speziellen Projektor bauen:

Bauanleitung für einen Schuhkarton-Projektor zum Betrachten der Sonnenfinsternis.

 

18.03.2015